Vielfältige Natur Ecuadors und die Galapagos Inseln

Petra Scheer

 

 

 

 

Schon mal an eine Kombination von Ecuador und Galapagos gedacht? Ganz wunderbar kannst du diese beiden Ziele miteinander kombinieren. In der pulsierenden Hauptstadt warten hübsche Altstadtgassen und lebhafte Plätze auf dich. Hier kannst du den Klängen von Künstlern und Musikern lauschen. Sehenswert ist der noch aktive Vulkan Cotopaxi, die wunderbare Bergwelt der Anden, das Amazonasgebiet und die UNESCO Welterbestadt Cuenca.

Miete dir einfach ein Auto und schon kann es losgehen auf der „Straße der Vulkane“ trifft man auf Alpakas, freundliche Menschen und verschiedenste Landschaftsformen – Regenwald, Nebelwald, karges Hochland, Reisfelder und unzählige Bananen-, Avocado-, und Mangoplantagen.

Weiter geht’s auf die Inseln, buche dir ganz einfach einen Flug auf das 1000 km entfernte Galapagos-Archipel. Dort findest du insgesamt 130 Inseln und jede einzelne ist das absolute Naturparadies und ein einzigrartiger Freichlichtzoo. Am besten bekommst du einen super Eindruck auf einer 5-7-tägigen Schiffsreise, etwas seefest sollte man aber sein. Die Crew kümmert sich liebevoll um dein Wohl und versorgt dich mit leckeren Drinks und schmackhaftem Essen. Mit den Tenderbooten und mit Schwimmwesten gesichert gehts an Land und mit den ziemlich coolen Naturführern ist man dann zu Fuß auf den Inseln unterwegs und trifft auf Blaufußtölpel, Klippenkrabben, Seebären, Meeresechsen, Pinguine, Fregattvögel und Albatrosse. Was du nicht verpassen solltest: Schnorcheln mit den Seelöwen – was für ein Spaß! Die Tiere sind seit Millionen Jahren nicht bedroht und zeigen keinerlei Scheu vor uns Besuchern.

Mein Tipp

Bei der Schifffahrt auch mal eine Nacht an Deck schlafen. Die Sterne sind zum Greifen nah und morgens wird man sanft durch die ersten Sonnenstrahlen wachgekitzelt.

Schon mal an eine Kombination von Ecuador und Galapagos gedacht? Ganz wunderbar kannst du diese beiden Ziele miteinander kombinieren. In der pulsierenden Hauptstadt warten hübsche Altstadtgassen und lebhafte Plätze auf dich. Hier kannst du den Klängen von Künstlern und Musikern lauschen. Sehenswert ist der noch aktive Vulkan Cotopaxi, die wunderbare Bergwelt der Anden, das Amazonasgebiet und die UNESCO Welterbestadt Cuenca.

Miete dir einfach ein Auto und schon kann es losgehen auf der „Straße der Vulkane“ trifft man auf Alpakas, freundliche Menschen und verschiedenste Landschaftsformen – Regenwald, Nebelwald, karges Hochland, Reisfelder und unzählige Bananen-, Avocado-, und Mangoplantagen.

Weiter geht’s auf die Inseln, buche dir ganz einfach einen Flug auf das 1000 km entfernte Galapagos-Archipel. Dort findest du insgesamt 130 Inseln und jede einzelne ist das absolute Naturparadies und ein einzigrartiger Freichlichtzoo. Am besten bekommst du einen super Eindruck auf einer 5-7-tägigen Schiffsreise, etwas seefest sollte man aber sein. Die Crew kümmert sich liebevoll um dein Wohl und versorgt dich mit leckeren Drinks und schmackhaftem Essen. Mit den Tenderbooten und mit Schwimmwesten gesichert gehts an Land und mit den ziemlich coolen Naturführern ist man dann zu Fuß auf den Inseln unterwegs und trifft auf Blaufußtölpel, Klippenkrabben, Seebären, Meeresechsen, Pinguine, Fregattvögel und Albatrosse. Was du nicht verpassen solltest: Schnorcheln mit den Seelöwen – was für ein Spaß! Die Tiere sind seit Millionen Jahren nicht bedroht und zeigen keinerlei Scheu vor uns Besuchern.

Mein Tipp

Bei der Schifffahrt auch mal eine Nacht an Deck schlafen. Die Sterne sind zum Greifen nah und morgens wird man sanft durch die ersten Sonnenstrahlen wachgekitzelt.

Telefon: 07171 3 03 30

E-Mail: info@reisebuero-gmuend.de

Mobil: 0171 9895 188

Postgasse 3

73525 Schwäbisch Gmünd

Anfahrtsinfos

Mit Rückenwind auf Reisen

Unser Reisebüro ist Mitglied bei

Unser Reisebüro ist Mitglied bei